Langos aus Kartoffelteig

Der Langos aus Kartoffelteig ist einer der geschmackvollsten Langos von allen Langos Rezepten. Die gekochten Kartoffeln, die Hefe und die Milch machen den Teig so leicht und flaumweich, dass man dem Langos einfach nicht widerstehen kann.

Auf Märkte und bei Händler gibt es selten Langos aus Kartoffelteig. Der Grund dafür ist meiner Meinung nach, dass der Kartoffelteig etwas schwerer als der Hefeteig zu zubereiten ist und kostet im ganzen auch noch mehr. (Nicht nur auf Grund der Zutaten, sondern auch bezüglich der Arbeitszeit.)

Aber wenn man gerne kocht und keine Angst hat sich die Finger schmutzig zu machen, dann ist die Zubereitung eines leckeren Langos aus Kartoffelteig nicht zu vermeiden! Man wird nicht enttäuscht sein. Dieser Langos wird das Lieblingsessen der Familie, den man oft zubereiten muss!

Rezept Langos aus Kartoffelteig

    1. Die Kartoffeln zuerst schälen, in kleine Stücke schneiden und im Salzwasser weich kochen.
Es beginnt mit das Kochen der Kartoffeln
Die Zubereitung des Langos aus Kartoffelteig fängt mit dem Kochen der Kartoffeln an
    1. In einer Schüssel die Hefe in 1 dl lauwarmer Milch auflösen, 1 TL Zucker und 1 TL Mehl dazugeben. Ca. 10 Minuten lang rasten lassen.
Bereitet einen Forteig
Hefe gehen lassen
    1. Das restliche Mehl in eine große Schüssel sieben und Salz dazugeben.

Ich gebe immer 1 TL Salz zum Mehl, aber es kann je nach Geschmack entschieden werden, wie viel Salz benutzt wird. Besser ist weniger, da am Ende der Langos auch nochmal gesalzt wird.

Siebt den Stump des Mehles in eine Schüssel, und gebt ein Stich Salz auch zu
Mehl und Salz in eine Schüssel sieben
    1. Wenn die Kartoffeln weich gekocht und die Hefe aufgegangen ist, dann kann jetzt mit dem Langos aus Kartoffelteig angefangen werden.
    2. Die Kartoffeln abgießen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Die restliche lauwarme Milch (3 dl) und die Hefe dazugeben.
    3. Der Hefeteig des Langos, vor allem der Teig des Langos aus Kartoffelteig ist sehr weich. Am besten ist, wenn man den Teig mit einem Holzlöffel bearbeitet. Das geht so, dass man mit einer Hand die Schüssel und mit der anderen Hand den Teig kräftig vermischt, aufschlägt, solange bis ein glatter Teig entsteht. Es ist nicht leicht, lohnt sich aber.
Mischt die Ganze zusammen
Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig vermengen
    1. Noch ein wenig mit Mehl bestreuen und bedeckt ca. eine Stunde lang gehen lassen.
Streut ein wenig Mehl darauf, und lass es für eine Stunde gehen.
Mit Mehl bestreuen
Der Teig ist fertig!
Kartoffelteig aufgegangen
    1. Letzter Schritt ist den Teig in einzelne Teile trennen, formen und backen. Zuerst in einem großen Topf Öl erhitzen. Der Langos wird in viel Öl gebacken. Der Topf sollte mindestens 5-6 cm tief mit Öl bedeckt sein.
    2. Aus dem Teig faustgroße Teigstücke abreißen und daraus Kugeln formen. Ein Blech mit Öl einfetten und die Teigstücke darauf legen.
Reißt Handgroße Stücken von den Teig
Aus dem Teig faustgroße Teigstücke abreißen
    1. Wenn das Öl heiß genug ist, dann die Teigstücke mit der Hand dünn auseinanderziehen. Dies kann man auf dem Blech oder auch in der Luft machen. Je mehr der Langos auseinander gezogen wird, desto knuspriger wird er nach dem backen.
    2. Die Teigstücke vorsichtig ins Öl legen und auf beiden Seiten goldbraun backen. Der Langos ist schnell fertig, höchstens 1-2 Minuten lang auf beiden Seiten backen, man muss dabei auch aufpassen, dass sie nicht anbrennen.
Brät den Fladen auf beiden Seite
Auf beiden Seiten in heißem Öl backen
Brät den Fladen auf beiden Seite
Auf beiden Seiten in heißem Öl backen
    1. Den Langos aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen (so gut es geht).
    2. Je nach Geschmack warm servieren!
Kartoffelfladen ist fertig!
Kartoffelfladen ist fertig!

Ideen für Langos aus Kartoffelteig

Meiner Meinung nach hat jeder seine eigene Vorstellung mit was der Langos bestrichen werden sollte. Da dieser aber ein „Street food“ ist, darf man nicht vergessen, dass viele solch einen Langos gerne essen, den sie vorher auch schon bei einer Imbißstube gegessen haben.

Salz und Knoblauch sind auf jedem Fall unerlässlich. Für die Knoblauchmischung muss man einfach nur eine Knoblauchzehe zerreiben oder zerdrücken und mit wenig Wasser oder Öl vermischen. Danach dann den Langos damit bestreichen.

Klassisch wird der Langos mit Sauerrahm und Käse bestrichen, manchmal nur mit einem von beiden. Heutzutage gibt es viele verschiedene Langos zu kaufen, aber der originale Langos, der damals als Luxusartikel gilte, war der Langos mit Käse und Sauerrahm bestrichen. Ich muss erlich sein, dieser Langos ist bis zum heitigen Tage noch mein Favorit.

Und hier kann man der Fantasie freien lauf lassen, weil der Langos aus Kartoffelteig beliebig mit allem bestrichen werden kann!

Langos zubereiten mit oder ohne Kartoffeln?

In diesem Rezept schreibe ich über die klassische Zubereitungsform des Langos aus Kartoffelteig – zubereitet mit Milch. Meiner Menung nach sind diese zwei Zutaten – Kartoffeln und Milch – die Zutaten, durch die der einfache Langos so schön weich wird.

Natürlich gibt es sämtliche Rezepte für die Zubereitung des Langos, man kann Langos auch ohne Kartoffeln backen. Es ist eine andere Frage, ob man die Kartoffel weglässt weil man sparen möchte oder weil er so besser schmeckt. Meiner Meinung nach schmeckt am besten der Langos aus Kartoffelteig und dieser ist auch sehr preiswert. Man kann aber auch einen leckeren Langos ohne Kartoffeln zubereiten (Rezept dazu kommt bald).

Wie man auch möchte, man kann zum Teig weniger oder überhaupt keine Kartoffeln benutzen und die Milch kann auch teilweise mit Wasser ersetzt werden. Dann wird der Langos viel Knuspriger und nicht so flaumweich.

Guten Appetit!

Langos aus Kartoffelteig

Balazs Szilagyi
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Ungarisch
Portionen 4 portionen

Zutaten
  

  • 35 dkg Kartoffeln
  • 40 dkg Mehl
  • 4 dl Milch
  • 3 dkg Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Öl zum backen und formen

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln zuerst sauber machen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen.
  • In einer Schüssel die Hefe in 1 dl lauwarmer Milch auflösen, 1 TL Zucker und 1 TL Mehl dazugeben. Ca. 10 Minuten lang rasten lassen.
  • Das restliche Mehl in eine große Schüssel sieben und Salz dazugeben.
  • Wenn die Kartoffeln weich gekocht und die Hefe aufgegangen ist, dann kann jetzt mit dem Langos aus Kartoffelteig angefangen werden.
  • Die Kartoffeln abgießen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Die restliche lauwarme Milch (3 dl) und die Hefe dazugeben.
  • Der Hefeteig des Langos, vor allem der Teig des Langos aus Kartoffelteig ist sehr weich. Am besten ist, wenn man den Teig mit einem Holzlöffel bearbeitet. Das geht so, dass man mit einer Hand die Schüssel und mit der anderen Hand den Teig kräftig vermischt, aufschlägt, solange bis ein glatter Teig entsteht. Es ist nicht leicht, lohnt sich aber.
  • Noch ein wenig mit Mehl bestreuen und bedeckt ca. eine Stunde lang gehen lassen.
  • Letzter Schritt ist den Teig in einzelne Teile trennen, formen und backen. Zuerst in einem großen Topf Öl erhitzen. Der Langos wird in viel Öl gebacken. Der Topf sollte mindestens 5-6 cm tief mit Öl bedeckt sein.
  • Aus dem Teig faustgroße Teigstücke abreißen und daraus Kugeln formen. Ein Blech mit Öl einfetten und die Teigstücke darauf legen.
  • Wenn das Öl heiß genug ist, dann die Teigstücke mit der Hand dünn auseinanderziehen. Dies kann man auf dem Blech oder auch in der Luft machen. Je mehr der Langos auseinander gezogen wird, desto knuspriger wird er nach dem backen.
  • Die Teigstücke vorsichtig ins Öl legen und auf beiden Seiten goldbraun backen. Der Langos ist schnell fertig, höchstens 1-2 Minuten lang auf beiden Seiten backen, man muss dabei auch aufpassen, dass sie nicht anbrennen.
  • Den Langos aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen (so gut es geht).
  • Je nach Geschmack warm servieren!

1 Gedanke zu „Langos aus Kartoffelteig“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating