Kartoffelbrei

Der Kartoffelbrei ist eine sehr beliebte und leckere Beilage. Er wird nicht aus gestampften Kartoffeln zubereitet – deshalb schmeckt er auch so richtig lecker.

Zwar wenn für viele der Kartoffelbrei nur einen Brei aus gestampften Kartoffeln bedeutet, muss zum Kartoffelbrei auch noch ein fettiges Milchprodukt – Butter, Sauerrahm, eventuell Milch – hinzugegeben werden. Und so schmeckt er wirklich am besten!

Rezept Kartoffelbrei

  1. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Im Rezept habe ich 1kg Kartoffeln angegeben, so bekommt man nach dem Schälen ca. 75-80 dkg Kartoffeln.
  2. Kartoffeln im kalten Salzwasser kochen. So viel Wasser benutzen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind und 1 TL Salz dazugeben. So werden die Kartoffeln nur wenig gesalzt und auch der Kartoffelbrei (den man am Ende auch noch salzen kann) wird nicht zu salzig.
kartoffelbrei 1
Die klein geschnittenen Kartoffeln kochen.
  1. 15 Minuten lang gar kochen bis die Kartoffeln weich werden.
kartoffelbrei 2
Kartoffeln kochen
  1. Die Kartoffeln abgießen.
kartoffelbrei 3
Gekochte Kartoffeln
  1. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Dazu kann man eine Kartoffelpresse oder einen Kartoffelstampfer benutzen. Grundsätzlich sollten keine Stückchen im Kartoffelbrei sein, aber wenn man möchte, kann man hierzu einen einen Kartoffelstampfer benutzen, um kleine Stückchen zu kriegen.
kartoffelbrei 4
Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken
kartoffelbrei 5
Durch die Kartoffelpresse gedrückte Kartoffeln
  1. 10 dkg Butter hinzugeben und unterrühren. Die Butter zerschmelzt und macht die Kartoffeln zu einer kremigen Masse.
kartoffelbrei 6
Der richtige Kartoffelbrei wird mit Butter zubereitet
  1. 2 dl Sahne hinzugeben und verrühren. Man sollte nur solange umrühren bis man ein richtig leichtes und cremiges „Püree“ bekommt.
kartoffelbrei 7
Sahne und Butter unterrühren
  1. Wenn nötig, noch salzen. Muskatnuss passt ganz gut zum Kartoffelbrei, auch noch von diesem etwas dazugeben.
kartoffelbrei
Ein leichter und leckerer Kartoffelbrei

Kartoffelbrei je nach Geschmack

Da fast jeder gerne Kartoffelbrei isst und dieser auch „beinah“ in jedem Haushalt zubereitet wird, hat jeder eine etwas andere Meinung, was die Zubereitung des perfekten Kartoffelbreis betrifft.

Wenn man den Kartoffelbrei bis jetzt nur aus gestampften Kartoffeln oder ohne Sahne gegessen hat, dann ist die Zeit gekommen und es ist auch der Mühe wert, mal dieses Rezept auszuprobieren!

Die Proportionen können natürlich je nach Geschmack geändert werden. Es kann sein, dass jemandem diese Menge von Butter und Sahne zu viel ist – zwar wenn diese richtig unterrührt sind, schmeckt der Kartoffelbrei richtig lecker. Es gibt aber auch als Gegenteil einige, den diese Menge an Butter und Sahne zu wenig sind und sie noch mehr dazugeben würden. Es gibt aber auch einige die teilweise nur Milch dazugeben – so wird der Kartoffelbrei nicht so fettig, bekommt aber dadurch auch weniger Geschmack. Man kann sogar auch Sauerrahm benutzen und ruhig alle Variationen ausprobieren!

kartoffelbrei

Kartoffelbrei

Balazs Szilagyi
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Beilage
Portionen 4 portionen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln
  • 10 dkg Butter
  • 2 dl Sahne

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Im Rezept habe ich 1kg Kartoffeln angegeben, so ergibt die Menge der Kartoffeln nach dem schälen ca. 75-80 dkg.
  • Kartoffeln im kalten Salzwasser kochen. So viel Wasser benutzen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind und 1 TL Salz dazugeben. So werden die Kartoffeln nur wenig gesalzt und auch der Kartoffelbrei (zu dem man am Ende noch etwas Salz hinzugegeben kann) wird nicht zu salzig.
  • 15 Minuten lang gar kochen bis die Kartoffeln weich werden.
  • Die Kartoffeln abgießen.
  • Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Dazu kann man eine Kartoffelpresse oder einen Kartoffelstampfer benutzen.
  • 10 dkg Butter hinzugeben und unterrühren. Die Butter zerschmelzt und macht die Kartoffeln zu einem cremigen Kartoffelbrei.
  • 2 dl Sahne hinzugeben und verrühren. Man sollte nur solange umrühren bis man ein richtig leichtes und cremiges „Püree“ bekommt.
  • Wenn nötig noch salzen. Muskatnuss passt ganz gut zum Kartoffelbrei, auch noch von diesem etwas dazugeben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating