Langos

Der Langos, wenn er auch nicht so genannt wird, ist ein beliebtes „Street food“ in Ungarn. Da er so beliebt ist, isst man ihn nicht nur auf Märkte oder an Stränden so gerne. Einen Langos kann man, egal ob man ihn nur so oder mit Sauerrahm und Käse bestrichen serviert, auch zu Hause schnell und einfach zubereiten!

Der Hefeteig des Langos wird grundsätzlich aus Milch, aber auch manchmal aus Kartoffeln zubereitet, der dann in Öl gebacken und danach bestrichen wird. Ein Langos zu backen ist nicht schwer, da er aber aus Hefeteig zubereitet wird, benötigt man etwas Fachwissen um am Ende einen weichen Teig zu bekommen. Daher lohnt es sich sehr einen leckeren, selbstgemachten und frischen Langos zu Hause zu zubereiten!

Hier finden Sie die Vorgangsbeschreibung für das Rezept Langos ohne Kartoffelteig.

Wenn Sie das Rezept für Langos aus Kartoffelteig suchen, dann finden Sie es unter folgendem Link.

Rezept Langos – hausgemachter Langos

    1. Die Hefe zusammen mit ½ TL Zucker und 1 EL Mehl in 1 dl lauwarmer Milch auflösen.
    2. Das restliche Mehl und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.
    3. Wenn die Hefe aufgegangen ist, dann zum Mehl geben, mit Öl, der restlichen lauwarmen Milch und mit dem Wasser verrühren. Das Wasser sollte auch lauwarm sein.
    4. 5-10 Minuten lang kräftig mit einem Holzlöffel oder mit einer Küchenmaschine mit Knethaken zusammen kneten, so dass ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der fertige Teig sollte so weich und klebrig sein, dass daraus kein feste Kugeln geformt werden können.
Der Teig ohne "gehen lassen"
Teig ohne Hefe
    1. Den Teig zudecken und eine Stunde lang an einem Warmen Ort rasten lassen.
Der Teig nach "gehen lassen"
Teig mit Hefe
    1. Ein großes Blech mit Öl einfetten. Mit eingeölter Hand den Teig in einzelne Teile trennen, diese zu runde Kugeln formen und auf das Blech legen. Den Teig bei Raumtemperatur nochmal gehen lassen.

Aus ½ kg Mehl können 4 größere oder 6 kleinere Langos zubereitet werden.

Legt den Teig auf einer Palette
Teig auf das eingeölte Blech legen
    1. Den Teig bei Raumtemperatur noch 10-15 Minuten lang gehen lassen.
    2. In der Zwischenzeit das Öl in einem großen Topf erhitzen. Der Topf sollte so breit sein, dass die Langos schön schwimmen können, man muss ca. mit einem Liter Öl rechnen.
    3. Wenn das Öl heiß ist, dann auf dem Blech die einzelnen Teigteile mit der Hand zu den charakteristischen Fladen dünn auseinanderziehen, so dass die Langos einen Durchmesser von 15-20 cm haben. In der Mitte können sie dünner und am Rand dicker sein.
Brät Langos auf beiden Seite 1-2 Minuten lang
Den Langos 1-2 Minuten lang braten
    1. Die Teigteile am Rand festhalten und schnell ins heiße Öl legen, dabei sich aber nicht verbrennen. Mit einem Holzlöffel den Rand noch mal etwas formen, ca. nur 5 Sekunden lang, da danach der Langos seine endgültige Form aufnimmt.
Langos
Langos
    1. Bei mittleren Temperatur ca. 1-2 Minuten lang auf beiden Seiten knusprig backen. Der Langos ist dann fertig, wenn er am Rand goldbraun und in der Mitte weiß ist.
    2. Gleich servieren – je nach Geschmack salzen, mit Knoblauchmischung bestreichen und mit Käse und Sauerrahm servieren.
Langos mit Rahm und Käse
Langos mit Käse und Sauerrahm

Langos Zutaten: Milch oder Wasser benutzen?

Frage ist ob zum Hefeteig des Langos Kartoffeln benutzt werden sollten. Meiner Meinung nach schmeckt der Langos am besten, wenn der Hefeteig aus Kartoffeln zubereitet wird, dies finden Sie unter folgendem Link Langos aus Kartoffelteig.

Wenn der Hefeteig aber ohne Kartoffeln zubereitet wird, dann hängt die Konsistenz des Teiges von der Milch – Wasser Proportion ab. Ich mag es wenn der fertige Langos weich ist. Meiner Meinung nach sind die Langos auf den Märkten nur deshalb so knusprig, weil diese ohne Milch zubereitet werden. In diesem Rezept ist der Hefeteig des Langos so weich, dass er beinah auseinander fällt.

Natürlich, wenn man einen knusprigeren Langos zubereiten möchte, dann muss nur etwas mehr Wasser zum Teig gegeben werden. Grundsätzlich ist es wichtig, dass zu ein halbes Kilogramm Mehl ca. insgesammt 450 Mililiter Flüssigkeit – Milch und Wasser – hizugegeben wird.

Langos

Balazs Szilagyi
3.5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Ungarisch
Portionen 4 portionen

Zutaten
  

  • 50 dkg Mehl
  • 25 g Hefe (halbe Packung)
  • 3,5 dl lauwarme Milch
  • 1 dl lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 EL Öl

Anleitungen
 

  • Die Hefe zusammen mit ½ TL Zucker und 1 EL Mehl in 1 dl lauwarmer Milch auflösen.
  • Das restliche Mehl und Salz in einer Schüssel geben und vermischen.
  • Wenn die Hefe aufgegangen ist, dann zum Mehl geben, mit Öl, der restlichen lauwarmen Milch und mit dem Wasser verrühren. Das Wasser sollte auch lauwarm sein.
  • 5-10 Minuten lang kräftig mit einem Holzlöffel oder mit einer Küchenmaschine mit Knetehaken zusammenkneten, so dass ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der fertige Teig sollte so weich und klebrig sein, dass daraus kein feste Kugeln geformt werden können.
  • Den Teig zudecken und eine Stunde lang an einem Warmen Ort rasten lassen.
  • Ein großes Blech mit Öl einfetten. Mit eingeölter Hand den Teig in einzelne Teile trennen, diese zu runde Kugeln formen und auf das Blech legen. Den Teig bei Raumtemperatur nochmal gehen lassen.
  • Den Teig bei Raumtemperatur noch 10-15 Minuten lang gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Öl in einem großen Topf erhitzen. Der Topf sollte so breit sein, dass die Langos schön schwimmen können, man muss ca. mit einem Liter Öl rechnen.
  • Wenn das Öl heiß ist, dann auf dem Blech die einzelnen Teigteile mit der Hand zu den charakteristischen Fladen dünn auseinanderziehen, so dass die Langos einen Durchmesser von 15-20 cm haben. In der Mitte können sie dünner und am Rand dicker sein.
  • Die Teigteile am Rand festhalten und schnell ins heiße Öl legen, dabei sich aber nicht verbrennen. Mit einem Holzlöffel den Rand noch mal etwas formen, ca. nur 5 Sekunden lang, da danach der Langos seine endgültige Form aufnimmt.
  • Bei mittleren Temperatur ca. 1-2 Minuten lang auf beiden Seiten knusprig backen. Der Langos ist dann fertig, wenn er am Rand goldbraun und in der Mitte weiß ist.
  • Gleich servieren – je nach Geschmack salzen, mit Knoblauchmischung bestreichen und mit Käse und Sauerrahm servieren.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating